Farbige Kontaktlinsen - farbverändernd oder farbverstärkend, mit oder ohne Sehstärke

Farbige Kontaktlinsen überdecken die eigene Augenfarbe, intensivieren oder verändern diese. Sie sind somit ein besonderer Hingucker und sehr beliebt. Farbige Linsen können sie mit und ohne Stärke kaufen. In erstem Fall nutzen Sie sie als Sehhilfe mit kosmetischem Vorteil als Alternative zur Brille und ohne Stärke sind farbige Kontaktlinsen lediglich ein optisches Highlight.

Was sind farbige Kontaktlinsen? Möchten Sie Ihre Augenfarbe intensivieren oder wechseln? Mit farbigen Linsen ist dies sehr einfach. An Karneval oder anderen Tagen werden sie gern als Spaßlinsen getragen, beispielsweise mit auffälligen Mustern wie Katzenauge oder Spinnennetz. Hierbei handelt es sich um Motivlinsen, die auch Funlinsen genannt werden. Daneben gibt es viele Menschen, die farbige Kontaktlinsen regelmäßig tragen, um die Augen mehr leuchten zu lassen oder die Farbe zu verändern. Sie werden erstaunt sein, welch große Wirkung sie haben können, denn es gibt nichts, das das Gesicht stärker prägt als die Augen. Besonders der optische Aspekt ist ein Vorteil gegenüber der Brille. Nebenbei wird auf Wunsch auch die vorliegende Sehschwäche unsichtbar korrigiert. Farbige Linsen gleichen Sehschwächen genauso aus wie farblose Varianten. Wählen Sie aus verschiedenen Farben wie:

farbige-kontaktlinsen-gruen-kontaktlinsenloesung.com
– Grün
– Braun
– Blau

 

Unnatürlichere Farbtöne wie:

farbige-kontaktlinsen-lila-kontaktlinsenloesung.com
– Lila
– Gelb
– Weiß
– Schwarz
– Rot

 

Sowohl im Alltag als auch bei einer Party ermöglichen farbige Kontaktlinsen einen ganz besonderen Look und sind ein modisches Accessoire. Ob Sie dezente und außergewöhnliche Farben wünschen, bleibt Ihnen überlassen. Sie können bezüglich der Farbe gern variieren. Mit farbverändernden Linsen erhalten Sie eine komplett andere Augenfarbe. Wenn Sie beispielsweise grüne Augen haben, können Sie sie in braun oder blau verwandeln. Farbunterstützende Kontaktlinsen hingegen heben Ihre Augenfarbe deutlicher hervor.

 

www.farblinsen-shop.com

5% Gutschein mit folgendem Code: 8E93SG (ohne Mindestbestellwert)

Für wen eignen sich farbige Kontaktlinsen? Können sie auch von Kindern getragen werden?

Farbige Kontaktlinsen kann prinzipiell jeder tragen. Haben Sie helle Augen, können Sie alle Kontaktlinsen ausprobieren. Bei einer dunklen Augenfarbe können Sie ebenso eine hellere Farbe bei den Linsen wählen, wobei die Tönung etwas dunkler wirken wird. Sie scheint durch die Linse oft durch und mildert somit den Effekt. Generell gilt daher: Je heller Ihre Augenfarbe ist, desto einfacher lässt sich eine Veränderung erzielen. Da es für das Tragen der Linsen kein Mindestalter gibt, eignen sie sich auch für Kinder, die verantwortungsbewusst damit umgehen können und über das manuelle Geschick verfügen. Ein Kontaktlinsenspezialist sollte die Anpassung übernehmen und das Kind farbige Linsen eher selten und kurz tragen.

Verschiedene Arten – farbige Kontaktlinsen

* Tages- bis hin zu Monatslinsen

Ob Sie Tages-, Wochen- oder Monatslinsen bevorzugen, können Sie entscheiden. Teilweise sind farbige Kontaktlinsen auch als Jahreslinsen erhältlich. Mit Tageslinsen sparen Sie sich die tägliche Reinigung. Zudem können Sie ganz nach Bedarf eine andere Augenfarbe wählen. Auf die Dauer gesehen sind Linsen mit längerer Tragezeit jedoch in der Regel günstiger. Farbige Kontaktlinsen in der Form von Tageslinsen nutzen Sie nur einmal und entsorgen sie nach dem Herausnehmen. Weiche Monats- und Jahreslinsen sind gut geeignet, wenn Sie Ihre Augenfarbe langfristig verändern oder intensivieren möchten.

* Farbige Kontaktlinsen mit oder ohne Sehstärke

Auch ohne Sehfehler können Sie Ihren Augen einen tollen oder neuen Ausdruck verleihen. Farbige Kontaktlinsen ohne Stärke wirken nicht korrigierend, sondern lediglich dekorativ. Werden aufgrund einer Sehschwäche farbige Kontaktlinsen mit Stärke benötigt, geben Sie einfach Ihre Dioptrien-Werte an. Es gibt keine Unterschiede zu herkömmlichen Kontaktlinsen. Sie benötigen also bei einer Kurz- oder Weitsichtigkeit keine zusätzliche Brille. Selbst, wenn Sie stark fehlsichtig sind, können Sie Ihre Augen farbig gestalten, aber die Auswahl ist meist umso kleiner, je höher der Dioptrienwert ist. Bei einer Hornhautverkrümmung können Sie zur Korrektur torische farbige Kontaktlinsen verwenden. Denken Sie bei allen Sehstörungen daran, dass beim Augenarzt oder Optiker, eine Anpassung erforderlich ist. Der Linsendurchmesser und die Basiskurve müssen stimmen.

* Farbige Kontaktlinsen als Fun- oder Motivlinsen

Die Fun-Linsen sind nicht für den Alltag gedacht, sondern für Karneval, Fasching, Halloween, Themenpartys und ähnliches. Es gibt viele verschiedene Variationen. Sclera Linsen überdecken den kompletten sichtbaren weißen Teil und nicht nur die Iris der Augen. Dies erzeugt einen gruseligen Look und eignet sich für Horrorkostüme gut. Empfehlenswert sind beispielsweise Motive wie Vampir, Alien oder Teufel. Daneben gibt es Motivkontaktlinsen, die im Dunkeln leuchten und somit für Neon-Partys ideal sind.

Wie funktionieren farbige Linsen?

Farbige Kontaktlinsen bestehen aus verschiedenen Bereichen: Der äußere Teil, die Kannte, ist nicht gefärbt, der mittlere mit der jeweiligen Farbe bedruckt, was die Veränderung bewirkt, und innen ist ein durchsichtiger Bereich, durch den Sie sehen. Die Pupille und somit das Sehverhalten werden durch farbige Kontaktlinsen nicht beeinträchtigt. Farbige Linsen setzen sich zu mehr als 40% aus Wasser und biokompatiblen Materialien zusammen, die Feuchtigkeit speichern, sodass ein hoher Tragekomfort geboten wird.

Wie werden farbige Kontaktlinsen angewendet und gereinigt?

Farbige Linsen werden genauso angewendet wie herkömmliche Kontaktlinsen: Nehmen Sie sie mit sauberen Händen aus dem Behälter und setzen Sie die Linsen in das gereinigte und ungeschminkte Auge. Achten Sie darauf, dass Sie die Linse richtig herum halten. Drücken Sie diese mit dem Daumen und Zeigefinger vorsichtig zusammen. Ziehen Sie das Ober- und Unterlid auseinander, denn dadurch wird die Fläche zum Einsetzen größer. Führen Sie die Kontaktlinse an das Auge, bis sie anhaftet. Bewegen Sie die Pupille in unterschiedliche Richtungen, damit sie an den richtigen Platz gelangt. Das Entfernen der Kontaktlinsen funktioniert ähnlich: Halten Sie die Augen mit Ihren Fingern offen, wenden Sie den Blick nach oben und nehmen Sie die Linse mit Ihrem Zeigefinger heraus. Wenn Sie Anfänger sind, werden Sie etwas Zeit benötigen, doch mit ein wenig Übung gelingt es den meisten recht schnell, farbige Kontaktlinsen einzusetzen.

Farbige Kontaktlinsen reinigen

Nach dem Tragen ist es wichtig, die Linsen abends zu reinigen und in einer speziellen Lösung aufzubewahren. Achten Sie darauf, dass sie gut von der Flüssigkeit bedeckt werden. Bis auf wenige Ausnahmen sollten Kontaktlinsen nicht über Nacht getragen werden, da sonst Hornhaut- und Sehschäden möglich sind. Sie können farbige Kontaktlinsen mit den gängigen Mitteln, die sich ebenso für weiche Kontaktlinsen eignen, reinigen und pflegen. Dies ist wichtig, um die Augengesundheit nicht durch das Eindringen von Keimen und in der Folge Entzündungen oder Infektionen in Gefahr zu bringen. Bei Tageslinsen entfällt diese Prozedur, da sie nach dem Verwenden weggeworfen werden.

Vorsicht:

Verwenden Sie, wenn Sie farbige Kontaktlinsen reinigen, keinesfalls ein Peroxid-System, denn es löst die Farbpigmente, sodass die Farblinse wertlos wird. Mit Kombilösungen sind Sie in der Regel auf der sicheren Seite.

Wie lange können Sie farbige Kontaktlinsen am Tag tragen?

Wie lange farbige Kontaktlinsen in den Augen bleiben dürfen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig, beispielsweise vom verwendeten Material, von der jeweiligen Art des Aufdrucks und den eigenen Voraussetzungen. Grundsätzlich gilt: Desto weniger Sauerstoff das Material der Linse durchlässt, umso kürzer ist die erlaubte Tragezeit pro Tag. Eine geringere Sauerstoffdurchlässigkeit begünstigt Schädigungen am Auge. Beachten Sie daher die empfohlenen Tragezeitvorgaben des Herstellers, um Reizungen und gerötete Augen zu verhindern. Sie ist auf der Verpackung angegeben. Meist beträgt die maximale Tragezeit bei farbigen Kontaktlinsen sechs Stunden, ist also, verglichen mit klaren Linsen, aufgrund der geringeren Sauerstoffversorgung der Augen kürzer. Zusätzlich haben farbige Linsen wie auch alle anderen Modelle ein Mindesthaltbarkeitsdatum, das Sie beachten müssen.

Eignen sich farbige Kontaktlinsen zum Autofahren?

Farbige Linsen eignen sich nicht zum Autofahren. Das Gleiche gilt beim Fahrradfahren, denn sie könnten die Sicht einschränken. Die Farbpigmente beeinträchtigen das Sehvermögen, sodass durch farbige Kontaktlinsen das Unfallrisiko erhöht ist. Die Pupillen müssen sich in der Dämmerung und Dunkelheit weiten können, damit ausreichend Licht in das Auge fällt. Der durchsichtige Bereich der Kontaktlinsen bleibt jedoch konstant, sodass die Pupillenweitstellung nichts bringt.

Wie viel kosten farbige Kontaktlinsen und wo kann man sie kaufen?

Die Kosten für farbige Kontaktlinsen sind unterschiedlich. Sie hängen vom Material ab und davon, ob die Linsen mit oder ohne Stärke sind. Letztere sind in der Regel etwas teurer. Zudem unterscheidet sich der Preis, je nachdem, ob Sie Tages-, Monats- oder Jahreslinsen wählen. Achten Sie bei der Auswahl auf Qualität, denn günstige Linsen lassen oft weniger Sauerstoff durch und könnten Ihre Augen schädigen. Wählen Sie lieber hochwertige Kontaktlinsen. Farbige Kontaktlinsen können Sie beim Optiker oder in vielen Online-Shops erwerben. Im Internet lassen sich die Preise gut vergleichen. Doch ein Augenarzt oder Optiker untersucht und vermisst die Augen sehr gründlich. Er kann wertvolle Beratung bieten, sodass es sicherer ist, farbige Kontaktlinsen vor Ort zu kaufen.

Vorteile farbige Linsen – der Überblick:

– modisches Aussehen
– ebenfalls mit Sehstärke erhältlich

Nachteile farbige Linsen:

– geringere Sauerstoffdurchlässigkeit aufgrund des Aufdrucks
– trockene Augen möglich
– schlechtere Sicht bei Dunkelheit
– eignen sich nicht für den Straßenverkehr

Zusammenfassung Farblinsen

Mit modernen Kontaktlinsen können Sie, genau wie mit farblosen Varianten, verschiedene Sehschwächen korrigieren. Doch farbige Linsen verbessern nicht nur das Sehen, sondern verändern oder intensivieren darüber hinaus auch die Augenfarbe. Farblich gesehen ist alles möglich. Auch Linsen mit Motiven bzw. Mustern erhalten Sie. Wie bei allen Kontaktlinsen sollten Sie auf eine sorgfältige Anpassung durch einen Optiker oder Augenarzt achten. Hygiene ist beim Umgang mit den Kontaktlinsen sehr wichtig. Dies gilt sowohl bezüglich sauberer Hände beim Einsetzen und Entnehmen der Linsen als auch der täglichen Reinigung. Verwenden Sie keine Peroxidlösungen, da sie die Färbung beschädigen können. Achten Sie bei der Auswahl auf eine hohe Qualität der Kontaktlinsen, denn diese verspricht eine optimale Verträglichkeit und lange Nutzungsdauer. Verzichten Sie beim Autofahren auf farbige Kontaktlinsen, denn sie können das Gesichtsfeld einschränken.