Kontaktlinsenlösung für harte Linsen

Kontaktlinsenlösung für harte Linsen bedient vor allem die Anforderungen, die harte, formstabile Kontaktlinsen an die Pflegemittel haben. Hierbei kommt es auf spezielle Reinigungsmittel an, die vor allem auf die spezielle Materialbeschaffenheit der Kontaktlinsen abgestimmt sind. Das ist auch wichtig und richtig so, denn nur mit der richtigen Kontaktlinsenlösung für harte Linsen ist auch gewährleistet, dass die hohe Lebensdauer der harten Kontaktlinsen durch eine adäquate Pflege auch erreicht wird.

So finden Sie für Ihre Kontaktlinsenpflege die richtige Lösung

Damit sei auch gleich einer der wichtigsten Aspekte der Kontaktlinsenpflege genannt: Kontaktlinsenlösungen sollen nicht nur für saubere Linsen sorgen, sondern auch für langlebigere. Hier verhält es sich wie bei der Reinigung vieler Dinge: Sie halten einfach länger wenn Sie sauber gehalten werden. Das ist natürlich auch bei formstabilen Kontaktlinsen so, wichtig ist hierbei nur, die richtige Kontaktlinsenlösung für harte Linsen und deren Materialbeschaffenheit auszuwählen.

Worauf kommt es bei der Hartlinsenpflege an?

Hier geht es vor allem um die Materialien, aus denen die harten Linsen bestehen und die natürlich anders gepflegt werden können als die weichen Kontaktlinsen, die aus viel dünnerem Material bestehen. Auch die Behälter für die Linsen unterscheiden sich durchaus von denen der Weichlinsen und natürlich gibt es auch Unterschiede in der Durchführung der Reinigung dieser beiden unterschiedlichen Linsentypen.

So können Sie harte Kontaktlinsen reinigen

Eine Möglichkeit der Hartlinsenreinigung ist zum Beispiel das Zweischrittsystem zur Hartlinsenreinigung. Die Hartlinsenreingier sind spezielle Oberflächenreiniger, die im ersten Schritt die Kontaktlinsen von Verunreinigungen wie Lipiden oder Proteinen befreien. Auch Make-up oder Staub und sonstige umweltbedingte Verschmutzungen können somit zuverlässig von den Hartlinsen entfernt werden. Dazu werden die Kontaktlinsen per Hand mit der Hartlinsenlösung eingerieben (wäre mit den empfindlichen weichen Linsen so sicher nicht ohne Weiteres möglich) und in einem zweiten Schritt schließlich desinfiziert, bzw. neutralisiert.

Kontaktlinsenlösung für harte Linsen & Hartlinsen desinfizieren

Für diesen zweiten Schritt werden die harten Kontaktlinsen über mehrere Stunden in einer entsprechenden Lösung eingelegt. Hierfür planen Sie am besten ein Zeitfenster über Nacht ein, wenn Sie die Linsen ohnehin nicht gebrauchen. Dazu nutzen Sie die richtigen Hartlinsenbehälter, bestehend aus zwei auslaufsicheren, separaten Kammern mit integrierter Halterung.

Kombilösung für harte Linsen

Alternativ bieten sich – wie auch für weiche Linsen – zur Kontaktlinsenpflege für harte Linsen natürlich auch Kombi-Lösungen an: Sie sind ideal für Einsteiger weil leicht in der Anwendung und sie vereinen mit Abspülen, Desinfizieren, Benetzen und Aufbewahren mehrere Pflegeschritte in einem!