Tageslinsen - die praktischen Kontaktlinsen mit vielen Qualitäten

Tageslinsen sind Kontaktlinsen, die nach einmaligem Gebrauch ersetzt werden – spätestens nach einem Tag. Die Augen werden täglich mit frischen, sterilen Linsen versorgt und die bei anderen Kontaktlinsen erforderliche Desinfektion und Reinigung entfallen. Mit Tageskontaktlinsen lassen sich alle Fehlsichtigkeiten korrigieren, die sich auch mit Monatslinsen und Jahreslinsen beheben lassen. Tageskontaktlinsen gleichen Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus und Alterssichtigkeit aus.

Hoher Tragekomfort durch flaches Linsenprofil

Tageslinsen sind weiche Kontaktlinsen, die täglich oder bereits nach einigen Stunden ausgetauscht werden. Wie andere Kontaktlinsen auch korrigieren Tageskontaktlinsen eine bestehende Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit. Sie sind auch als multifokale Tageslinsen erhältlich und erfüllen in diesem Fall die Funktion einer Gleitsichtbrille. Da Tageslinsen aus einem flexiblen und schmiegsamen Material mit hohem Feuchtigkeitsanteil bestehen, zeichnen sie sich durch hohen Tragekomfort und einen gleichmäßigen Randverlauf aus. Da die Einmallinsen nach dem Gebrauch entsorgt werden, ist eine hohe Hygiene gewährleistet. Die Reinigung und Pflege wie bei Monatslinsen und Jahreslinsen entfällt und die Gefahr einer durch verunreinigte Kontaktlinsen auftretenden Inferktion wird auf ein Minimum reduziert. Dies ist vor allem auch bei Kindern ein Vorteil, denen die gründliche und regelmäßige Kontaktlinsenpflege oft schwerfällt.

Tageslinsen lassen Luft an die Augen

Beim Tragen von Kontaktlinsen ist es wichtig, dass die Augen mit Sauerstoff versorgt werden. Um dies zu gewährleisten, sind die Tageslinsen gasdurchlässig und lassen die Augen atmen. Tageslinsen lassen sich von fast allen Personen verwenden, die schwach oder stark fehlsichtig sind. Die praktischen Linsen korrigieren auch eine verkrümmte Hornhaut und eignen sich zum Ausgleich der Alterssichtigkeit. Tageskontaktlinsen werden von einem Kontaktlinsen-Experten den Anforderungen gemäß ausgewählt und angepasst. Aufgrund der Vielzahl an Variationen und Auslegungen ist eine Beratung durch einen Augenarzt oder Optiker unerlässlich. Meist hilft es, zu Beginn mehrere Varianten von Tageslinsen zu testen, um die Linsen mit dem höchsten Komfort und der besten Leistung zu finden.

Die Kontaktlinsen für jeden Sport

Auch im Sport sind Tageslinsen beliebt und bieten sich zur Korrektur einer Fehlsichtigkeit an. Anders als eine Brille behindern die Linsen den Sportler nicht und stellen ihm das volle Blickfeld zur Verfügung. Auch im Schwimmsport haben sich Tageskontaktlinsen bewährt. Auf der Schwimmbahn, beim Turmspringen und beim Wasserball bieten die Linsen dem Sportler uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und freie Sicht. Da die Tageslinsen nach dem Schwimmen direkt entsorgt werden, haben Keime, die sich vor allem beim Schwimmen im Freiwasser unter den Linsen ansammeln können, keine Chance.

Die richtigen Kontaktlinsen für unterwegs

Bei einem Verlust einer Tageslinse hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen. Dafür sind Tageslinsen auf lange Sicht teurer als Monatslinsen und Jahreslinsen. Für mobile Personen, die viel unterwegs sind, stellen die Kurzzeitlinsen dennoch eine attraktive Alternative zu konventionellen Kontaktlinsen dar. Gerade auf Reisen zeichnen sich Tageslinsen durch ihre unproblematischen und pflegeleichte Anwendung aus. Im In- und Ausland fällt ihr Verlust nicht so ins Gewicht wie bei Monatslinsen. Der Wegfall der täglichen Reinigungsprozedur wird auch von Campern und Geschäftsreisenden als besonders angenehm erlebt.

Tageslinsen machen sich kaum bemerkbar

Das Anpassen von Tageskontaktlinsen unterscheidet sich nicht von dem Vorgehen bei anderen Kontaktlinsen. Im Vorfeld erfolgt eine Untersuchung der Augen und die Bestimmung der Fehlsichtigkeit. Auch die Vermessung der Hornhaut ist eine Routineuntersuchung und steht vor der Auswahl der richtigen Tageskontaktlinsen. Durch Adapation an den Hornhautradius lassen sich auch bei verkrümmter Hornhautoberfläche Tageslinsen auswählen, die mit einem angenehmen und sicheren Sitz auf den Augen punkten. Die Eingewöhnungsphase fällt bei Tageslinsen kurz aus, da sich die Linse auf Grund ihres geringen Querschnitts wie ein Film auf das Auge legt und vom Träger schon nach kurzer Tragezeit nicht mehr bemerkt wird.

Kontaktlinsen für Freizeit und Events aller Art

Je öfter Linsen ausgetauscht werden, desto hygienischer und gesünder für die Augen. Für Tageskontaktlinsen entscheiden sich oft auch Frauen, die für die tägliche Arbeit die Brille bevorzugen, aber in der Freizeit gern auf Kontaktlinsen ausweichen. Beim Schminken ist lediglich darauf zu achten, dass es beim Auftragen von Kosmetika zu keinem Kontakt mit dem Auge kommt. Bei der Handhabung von Wimperntusche, Kajalstift und Lidschatten ist daher Umsicht geboten. Dies gilt auch für den Umgang mit Haarspray und Parfüm – hier sollten Sie ohnehin die Augen schließen, um Augenreizungen zu entgehen und die Tageslinsen zu schonen. Vor dem Abschminken die Tageslinsen entfernen.

Keine Umstellung für Kontaktlinsenträger

Die Handhabung von Tageskontaktlinsen unterscheidet sich nicht von der anderer Linsen, eine Umstellung ist nicht erforderlich. Im Gegenteil – dadurch, dass Pflege und Aufbewahrung entfallen, vereinfacht sich die Nutzung und erleichtert den Umgang mit den weichen Linsen. Trockene Augen sind beim Tragen von Tageskontaktlinsen ein eher seltenes Phänomen, das meist auch nur vorübergehend auftritt. Dennoch kann sich wie bei anderen Kontaktlinsen auch bei Tageslinsen je nach Physiologie des Nutzers und Umgebungsluft anfangs ein Trockenheitsgefühl einstellen. Dies lässt sich bei Tageslinsen meist schon durch mehrfaches Blinzeln und Benetzen der Augen mit Tränenflüssigkeit beseitigen,

Tageslinsen bleiben frei von Trübungen

Die gute Verträglichkeit von Tageslinsen ist ein wesentlicher Grund, warum sich die Einmallinsen als Alternative zu Monatslinsen und Jahreslinsen etabliert haben. Anders als Monatslinsen und Jahreslinsen ist nach der Entnahme der Tageslinsen aus den Augen keine Reinigung und Desinfektion mehr notwendig. Daher können sich auf Tageslinsen auch keine Ablagerungen bilden, die zu Reizungen und einem unangenehmen Tragegefühl führen würden. Eine Infektion ist theoretisch nur noch durch Kontakt des Fingers mit dem Augapfel möglich. Um dies zu vermeiden, erfordert das Einsetzen von Tageskontaktlinsen die gleiche Sorgfalt wie beim Umgang mit Monatslinsen und Jahreslinsen.

So setzen Sie Tageskontaktlinsen richtig ein

Achten Sie darauf, die Tageslinsen für das linke und das rechte Auge nach dem Entnehmen aus der Blisterpackung korrekt den Augen zuzuordnen.

– Hände waschen und mit einem fusselfreien Tuch abtrocknen.

– Nach dem Abziehen der Folie von der Blisterpackung eine Linse mit einem Finger auf die Fingerkuppe setzen.

– Vor dem Einsetzen prüfen, ob die Linse intakt und unbeschädigt sind.

– Die Linse so zwischen zwei Fingern zu halten, dass sich die Linsenränder zueinander wölben.

– Die Linse auf den Zeigefinger legen.

– Oberlid und Unterlid mit den Mittelfingern vorsichtig nach oben und unten ziehen.

– Die Tageskontaktlinse vorsichtig auf das Auge setzen.

– Nach dem erfolgreichen Kontakt der Tageslinse mit dem Augapfel in verschiedene Richtungen blicken, damit sich die Linse zentriert.

– Durch mehrmaliges Blinzeln lässt sich der angenehme und korrekte Sitz der Tageslinsen überprüfen.

So entnehmen und entsorgen Sie Tageslinsen

Auch das Entnehmen von Tageskontaktlinsen aus den Augen unterscheidet sich nicht von dem Verfahren, wie es Kontaktlinsenträger bereits von Monatslinsen und Jahreslinsen gewohnt sind.

– Gründliche Reinigung und Trocknung der Hände, um die Augen nicht zu infizieren.

– Geradeaus blicken und das Unterlid eines Auges leicht herunterziehen.

– Mit dem anderen Mittelfinger das Oberlid nach oben ziehen und festhalten.

– Die Tageslinse auf dem Augapfel mit dem Zeigefinger berühren und nach unten streifen.

– Tageslinse vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger umfassen und entnehmen.

– Gleich nach der Entnahme lassen sich die Tageskontaktlinsen im normalen Haushaltsmüll entsorgen.