Kontaktlinsen reinigen
Kontaktlinsen reinigen - Bild von Gedesby1989 auf Pixabay

Kontaktlinsen richtig reinigen – Kontaktlinsen sorgen dafür, dass Sie eine klare und scharfe Sicht haben. Doch damit dies auch gelingt, ist die Pflege der Kontaktlinsen das A und O. Hier erfahren Sie, wie Sie die Linsen richtig pflegen.

Warum ist die Pflege so wichtig?

Die Augen sind sehr empfindlich und können durch Bakterien und Entzündungen auch Schaden nehmen. Während des Tages lagern sich auf den Kontaktlinsen Bakterien, Schmutz, Fettrückstände und Tränenfilm ab. Dies kann zu Entzündungen der Augen führen, weshalb Sie die Kontaktlinsen am Abend gründlich reinigen sollten. Tageslinsen können Sie einfach entsorgen, weshalb sie nicht nur pflegeleicht, sondern auch hygienisch unbedenklich sind.

So reinigen Sie Kontaktlinsen

Die Hygiene ist schon beim ersten Paar Kontaktlinsen unerlässlich, weshalb Sie sich dies von Ihrem Augenarzt oder Optiker genau erklären lassen sollten. Die tägliche Routine wird Ihnen schon schnell ins Blut übergehen.

  • Bevor Sie die Augen oder Kontaktlinsen anfassen, waschen Sie sich mit Seife die Hände und trocknen Sie diese mit einem sauberen und fusselfreien Handtuch ab.
  • Verwenden Sie für die Kontaktlinsen niemals Wasser, sondern Pflegemittel. Das Leitungswasser kann verunreinigt sein und Ihre Kontaktlinsen kontaminieren.
  • Beginnen Sie immer mit dem gleichen Auge. Auf diese Weise wird verhindert, dass Sie die Kontaktlinsen versehentlich in die falsche Behälterseite legen und somit die Stärken vertauschen.
  • Sobald Sie eine Kontaktlinse in der Hand haben, beginnen Sie diese zu reinigen.
  • Sofern Sie eine Kombilösung verwenden, legen Sie die Kontaktlinse auf die Handfläche, geben Sie Lösung darauf und reiben Sie die Linsen sternförmig auf der Handfläche ab. Spülen Sie danach mit der Kombilösung darüber und legen Sie die Linsen dann in den mit Kombilösung gefüllten Kontaktlinsenbehälter.
  • Falls Sie ein Peroxid-System verwendenden, so geben Sie diese in den Aufbewahrungsbehälter und legen Sie die Kontaktlinse gleich darin ein. Verwenden Sie dagegen ein Tabletten-System, so müssen Sie in die Lösung auch noch eine Tablette zur Neutralisation geben. Achtung: Die Peroxidlösung darf nicht in die Augen gelangen!
  • Tragen Sie die Kontaktlinsen nur gelegentlich, erkundigen Sie sich in der Packungsbeilage Ihres Reinigungsmittels, wie lange Sie die Kontaktlinsen darin lassen können, bevor Sie die Flüssigkeit austauschen müssen.
  • Die Reinigung ist hiermit auch schon beendet.

Ein Wort zum Kontaktlinsenbehälter

Sie denken vielleicht, dass der Kontaktlinsenbehälter sauber sein müsste, doch dem ist nicht so. Auch er braucht Pflege, damit die Kontaktlinsen immer einwandfrei sauber bleiben. Spülen Sie ihn deshalb regelmäßig, also nach dem Entnehmen der Kontaktlinsen mit frischem Pflegemittel aus und lassen Sie ihn mit der Oberseite nach unten auf einem trockenen und frischen Tuch trocknen. Spülen Sie ihn niemals mit Wasser aus!
Generell sagt man, sobald die Pflegemittelflasche leer ist, sollten Sie auch einen neuen Behälter verwenden. Bei Monatslinsen wird auch oftmals empfohlen, jeden Monat mit dem Wechsel der neuen Linsen auch den Behälter zu erneuern. In der Regel wird bei jeder Pflegemittelflasche auch ein neuer Behälter mitgeliefert.

Kontaktlinsen Preisvergleich