Die wirklich wichtigen Fragen müssen angesichts der riesigen Auswahl an Kontaktlinsen gestellt werden. Welche Art von Kontaktlinsen ist für mich am besten? Natürlich kommt das grundsätzlich immer auf den Typ von Träger an. Es gibt dennoch einige allgemeine Aussagen, die man zu dieser Frage sagen kann. Die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie hier im Überblick.

Sind harte oder weiche Kontaktlinsen besser?

Von einer gesundheitlichen Perspektive sind harte Kontaktlinsen im Normalfall deutlich gesünder. Sie benötigen keine Tränenflüssigkeit, um gut zu sitzen und sind sehr sauerstoffdurchlässig. Bei Verkrümmungen der Hornhaut werden harte Linsen ebenfalls erfolgreich verwendet. In der Praxis nutzen die meisten Menschen lieber weiche Linsen, welche man oftmals sofort nach dem einsetzen nicht mehr fühlt. Letztere gibt es auch als Tageslinsen, welche man schnell und gut nutzen kann.

Eine Frage des Aufwands – sind Tages- oder Monatslinsen vorzuziehen?

Für viele Menschen stellt sich auch die Frage: ist es eigentlich besser, Tages- oder Monatslinsen zu verwenden? Einfacher und weniger Aufwand stellen Tageslinsen dar, die man einfach täglich austauscht und entsorgt. Das ist auch der Grund, warum immer mehr Menschen auf Tageslinsen setzen. Wie sieht es aber mit dem gesundheitlichen Aspekt aus? Grundsätzlich gibt es keinen Unterschied. Sollten Sie aber ungern reinigen, dann empfehlen sich Tageslinsen. Vernachlässigt man das Reinigen der Monatslinsen, kann das sehr unangenehme Konsequenzen haben!

Es sollte angemerkt werden, dass Monatslinsen die günstigere Option sind. Kümmern Sie sich also entsprechend um die Hygiene der Linsen, kann das die deutliche bessere Wahl sein. Über das Jahr gerechnet ist der Unterschied finanziell spürbar.

Was ist das beste Material für Kontaktlinsen?

Grundsätzlich entscheidet das Material vor allem über die Härte der Kontaktlinsen. Aber auch Wassergehalt und Sauerstoffdurchlässigkeit sind wichtige Punkte. Modern sind heute die Silikon-Hydrogel, die einen höheren Tragekomfort gewährleisten. Aber auch reine Hydrogel-Kontaktlinsen sind nach wie vor populär. Wir empfehlen, zuerst Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen zu nutzen.

Sollte man sich nicht gut fühlen, kann man wechseln. In seltenen Fällen haben Menschen einen Silikon-Allergie, die ebenfalls einen Wechsel erforderlich macht. Hier empfiehlt sich Kontaktlinsen ohne Silikon zu wählen.

Wie komme ich zu den richtigen Kontaktlinsen?

Der erste Schritt ist eine Anpassung beim Optiker oder Augenarzt. Wie bereits in einem anderen Artikel beschrieben, empfehlen wir die Anpassung bei einem Optiker Ihrer Wahl machen zu lassen. Dann haben Sie konkrete Daten, mit denen Sie die richtigen Kontaktlinsen einkaufen können. Natürlich spielt auch Ihr Budget und Ihre persönliche Präferenz (Tageslinsen, Monatslinsen, etc.) eine Rolle.

Sie können sich auf unserer Seite umsehen und die besten Modelle vergleichen. Der Kontaktlinsen Preisvergleich ist ebenfalls sehr nützlich, um gute Resultate zu finden. Die Auswahl ist heute riesig und im Vergleich zu vor wenigen Jahrzehnten für den Konsumenten wirklich fantastisch.

Kontaktlinsen Preisvergleich