Zeigt alle 5 Ergebnisse

Biotrue zeichnet sich durch die Vielseitigkeit an Kontaktlinsenangeboten aus

Diese Produkte bietet Biotrue an

  • Biotrue Flight
  • Biotrue Oneday
  • Biotrue Oneday for Astigmatism
  • Biotrue Oneday for Presbyopia

Biotrue Flight

Dies ist eine All-in-one Flight Lösung für die exzellente Reinigung und Desinfektion von weichen Kontaktlinsen. Zudem befeuchten diese die Linsen ebenfalls mit einer natürlichen Schicht Hyaluron. Dieser Stoff kommt ebenfalls im Auge vor. Die Kontaktlinsen werden von Biotrue umhüllt mit einer biokompatiblen Komposition und ist auf die Tränenflüssigkeit und deren pH-Wert abgestimmt. Dadurch erhält man einen langanhaltenden hohen Tragekomfort. Biotrue unterstützt zusätzlich bei der Bekämpfung von Keimen.

Biotrue Oneday

Diese Kontaktlinsen sind Tageslinsen und garantieren einen langanhaltenden Komfort. Die Kontaktlinsen werden das Auge nicht austrocknen. Das Vorbild für die Linsen ist die menschliche Tränenflüssigkeit und garantiert eine hohe Sauerstoffversorgung. Der Wassergehalt in den Linsen ist der gleiche wie der in der Hornhaut. Daher schmiegen sich diese optimal ans Auge an. Einen großer Teil der schädlichen UV-Strahlen wird ebenfalls blockiert.

Biotrue Oneday for Astigmatism

Kontaktlinsen für eine klare, scharfe Sicht den gesamten Tag bis in die Nacht hinein. Diese verfügen über einen hohen Spontankomfort und bieten den Augen einen hohen Tragekomfort aufgrund der gleichen Wassermenge, wie im Auge an. Die Austrocknung der Kontaktlinse wird minimiert aufgrund des Vorbildes der Tränenflüssigkeit. Das Auge wird somit stetig mit Feuchtigkeit über den gesamten Tag bzw. der Tragezeit versorgt. Ein Großteil der schädlichen UV-Strahlung wird blockiert.

Biotrue Oneday for Presbyopia

Diese Tageskontaktlinsen sorgen für einen langanhaltenden Komfort. Das Austrocknen der Augen wird vermieden, denn die Sauerstoffversorgung ist sehr gut.

Diese Linsen sind Mehrstärkenlinsen uns sorgen so für ein optimales Sehen von Nah und Fern. Diese weisen einen hohen Spontankomfort auf bei einem gleichen Wassergehalt (78%) wie auch die Hornhaut diesen hat. Dadurch erhält der Träger ein sehr angenehmes Tragegefühl während der Tragezeit. Die Austrocknung des Auges wird mit der Kontaktlinse minimiert. Der notwendige Sauerstoff wird dem Träger geliefert.

Wer hat Kontaktlinsen erfunden?

Dazu gibt es praktisch zwei Erfindungen von Kontaktlinsen.

  • Adolf Eugen Dick und August Müller haben die ersten harten bzw. formstabilen Linsen erfunden.
  • Von Heinrich Wöhlk wurden die formstabilen Linsen erfunden. Diese werden auch heute noch produziert.
  • Von Otto Wichterle wurden weiche Linsen erfunden.

Was sind Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel?

Die modernsten und innovativsten Kontaktlinsen derzeit sind diese aus Silikon-Hydrogel. Im Vordergrund stehen bei vielen Trägern der Tragekomfort und die Verträglichkeit. Diese Art der Linsen wird seit 1998 stets weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es diese schon in der 3. Generation.

Aus Silikon, Wasser, Kunststoffen und zum Teil auch Befeuchtern bestehen die heutigen Silikon-Hydrogel Linsen. Das Auge wird dank des Silikons mit deutlich mehr Sauerstoff versorgt, als wenn keine getragen werden würden. Somit werden Langzeitveränderungen vorgebeugt. Diese sind besonders verträglich, wenn der Träger unter trockenen und empfindlichen Augen leidet, denn der Wasseranteil ist geringer und kann so weniger austrocknen.

96 bis 98 Prozent des benötigten Sauerstoffs werden von der Silikon-Hydrogel Kontaktlinsen durchgelassen und kommen somit ans Auge. Ganz gleich, ob ihr Wassergehalt bei 20 oder 50% liegt. Die Linsen können somit auch bei einem kleinen Mittagsschlaf weniger austrocknen. Das vorhandene Wasser in der Kontaktlinse ist dort gut verankert, dass das darin erhaltene Wasser kaum verdunsten kann.

Mittlerweile gibt es diese Materialien in der dritten Generation. Die ersten Kontaktlinsen dieser Art hatten einen sehr geringen Wassergehalt von ca. 24 bis 30 Prozent. Dafür enthielten sie aber recht viel Silikon. Das Material sorgte damals für eine nie dagewesene Sauerstoffversorgung der Augen bei weichen Kontaktlinsen. Diese Linsen waren jedoch deutlich fester als die hydrogelen Vorgänger. Dies ist ein wahrer Nachteil gewesen. Aufgrund des festen Materials gaben Kunden an, dass die deutlicher gespürt worden.

Bei den neuen Materialien bei Linsen wird eine optimale Mischung zwischen hoher Sauerstoffversorgung und weicher, dünner Kontaktlinse geboten. Diese werden kaum trocken. Auf dem Markt kommen beinahe jährlich immer neuere Modelle, die das Tragen der Kontaktlinsen noch bequemer und gesünder machen als zuvor.

Was sind Kontaktlinsen aus Hydrogel?

Seit 1971 ist es möglich, Kontaktlinsen aus Hydrogel zu kaufen. Das Hydrogel ist eine Verbindung aus viel Wasser, Kunststoffen und anderen Bestandteilen. Die Kontaktlinsen zeichnen sich aus, dass sie sehr dünn und weich sind, zum Teil können diese jedoch auch schneller das Auge austrocknen. Bei manchen wird auch nicht die Menge an Sauerstoff durchgelassen, die das Auge benötigt. Kontaktlinsen aus Hydrogel sind günstiger, denn es handelt sich um ein älteres Material.

Welches sind die besten Kontaktlinsen?

Tages-Kontaktlinsen sind grundsätzlich aus Silikon-Hydrogel und somit auch die besten Linsen, die es derzeit auf dem Markt gibt. Den guten Tragekomfort schätzen viele Kunden, denn das Auge wird kaum trocken und der benötigte Sauerstoff kommt immer ans Auge. Besonders einfach sind diese Tages-Kontaktlinsen in der Handhabung, sie benötigen keinerlei Reinigung und Pflege und können nach dem Tragen entsorgt werden.

Die Antwort auf diese Frage ist nicht ganz so einfach. Es spielt vieles eine Rolle, die passende Kontaktlinse zu finden. Dies sind beispielsweise Aspekte wie:

  • Die Größe und Form der Hornhaut
  • Die Sehstärke
  • Die Menge und Qualität des Tränenfilms
  • Die Umgebung, in der die Kontaktlinsen getragen werden
  • Die persönliche Präferenz der Materialien
  • Allergien
  • Und viele Aspekte mehr

Tragen Sie Ihre Kontaktlinse häufig und lange, ist es wichtig, auf eine gute Sauerstoffversorgung der Augen zu achten. Die Augen bleiben mit modernen Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel auch nach vielen Jahren des Tragens der Kontaktlinsen noch gesund. Bei dieser Art der Kontaktlinsen kommen trockene Augen und störende Kontaktlinsen seltener vor als bei Hydrogel-Kontaktlinsen. Die Silikon-Hydrogel Kontaktlinsen trocknen aufgrund des geringeren Wassergehaltes weniger schnell aus und somit bleiben diese auch bequem beim Tragen.

Eine gute Alternative können hydrogele Kontaktlinsen sein, wenn der Träger diese nur selten trägt, eine Allergie gegen Silikon besteht, der günstige Preis bei den Kontaktlinsen im Vordergrund steht oder die passende Korrektur nicht als Silikon-Hydrogel-Variante gibt. Kontaktlinsen sollten zudem von einem Optiker angepasst werden, um sie auch auszuprobieren. Jedes Auge ist unterschiedlich und die Kontaktlinsen weisen ebenso Unterschiede in ihrer Form, Größe, Material und Zusammensetzung auf. Die Augen werden von einem Optiker angesehen, vermessen und die richtigen Kontaktlinsen angepasst.